Low Budget Drum Recording

Drum-Recording mit einfachen Mitteln 

Schritt 1: nur mit zwei Overheads aufgenommen 

Schritt 2: mit Overheads und Bassdrum-Mikro 

Schritt 3: mit Overheads, Bassdrum- und Snare-Mikro 

Schritt 4: ein wenig Hall für die Snare 

Schritt 5: das Ganze mit Musik

Drum Recording

Eine Schlagzeug-Aufnahme mit vier Mikrophonen: ein Mikro am Snare-Schlagfell, ein Mikro in der Bassdrum und zwei Kleinmembran-Mikros als Overheads etwa einen Meter über dem Drumset in ORTF-Anordnung ( Winkel zwischen den Mikros ca. 100°, Abstand zwischen den Membranen ca. 17 cm).

Hier gehts zum Video…

Drumset

Drowning Empire

„Drowning Empire“ – so nennt sich die Post-Hardcore-Band meines ehemaligen Schülers Henry. Gerade ist die erste CD des Quartetts erschienen. Gut zwei Jahre haben die Vier an „Time to emit“ mit sechs Songs gearbeitet. Mehr Infos zur Band und zur CD gibts es hier: https://linktr.ee/DrowningEmpire

Drowning Empire

DIY GrooveBox Teil 2

Der zweite des „GrooveBox-Test“: Diesmal gibt es einen kleinen Song und das Cajon Drumset wurde mit zwei Mikros abgenommen: 

– MXL Cube für den Bass 

– sE X1S für die Snare

Hier geht es zum Video: https://youtu.be/FWssrHeyE5A

DIY Groovebox

DIY-GrooveBox Teil 1

Ein altes DIY-Projekt wiederbelebt: Die GrooveBox besteht aus:

– 42x42x30 cm großen Bass-Cajon (plus 12 cm Riser), gespielt mit einem weichen Gummi-Beater 

– 25x25x10 cm Snare-Cajon (Snare-Teppich ist so verschraubt, das er an der Schlagfläche lose anliegt) 

– Closed HiHat aus zwei 8″ Splash-Becken 

– 12″ Splash 

Der Korpus von Bass und Snare sind aus 10mm Multiplex, die Schlagflächen aus 4mm Pappel-Sperrholz.

Hier ist die GrooveBox zu hören und zu sehen: https://youtu.be/inPeqGJ0qNM